Betriebsratswahl 2018 – Termine und Zeitplan

Vom 1. März bis 31. Mai 2018 finden die nächsten regelmäßigen Betriebsratswahlen statt. Bis zum Wahltag sind viele Aufgaben zu erledigen. Für die amtierenden Betriebsräte wird es deshalb langsam Zeit, mit der Vorbereitung der Wahlen zu beginnen.

 

Für den ersten Schritt auf dem Weg zur Betriebsratswahl 2018 ist der amtierende Betriebsrat zuständig. Der amtierende Betriebsrat muss den Wahlvorstand bestellen, der die Betriebsratswahl vorbereitet und durchführt.

Der Wahlvorstand benötigt genügend Zeit, um die Wahl gründlich vorzubereiten. Er sollte deshalb möglichst frühzeitig vom Betriebsrat bestellt werden. Eine zu späte Bestellung des Wahlvorstands kann dazu führen, dass die Wahl verspätet stattfindet und es dadurch zu einer vorübergehend betriebsratslosen Zeit kommt. Das sollte natürlich unbedingt vermieden werden.

Nach seiner Bestellung sollte der Wahlvorstand möglichst innerhalb von drei Tagen zu seiner ersten Sitzung zusammenkommen. Denn der Wahlvorstand hat viele Aufgaben zu erfüllen. Um nichts zu vergessen, sollte der Wahlvorstand einen zeitlichen Ablaufplan für die Betriebsratswahl erstellen. Die Schwierigkeit dabei besteht in der Beachtung und Berechnung aller einzuhaltenden Fristen.

1. Beispiel – Normales Wahlverfahren

Die folgende Tabelle enthält ein Bespiel für einen Zeitplan einer Betriebsratswahl, die im normalen Wahlverfahren durchgeführt wird. Dieses Beispiel geht vom Ende der Amtszeit des amtierenden Betriebsrats am 18.04.2018 und von einem Betrieb aus, in dem an fünf Tagen in der Woche gearbeitet wird (Montag bis Freitag).

In der zweiten Spalte der Tabelle sind die die letztmöglichen Termine angegeben, wenn alle gesetzlichen Fristen bis zum Ende ausgeschöpft werden. Die dritte Spalte gibt Termine an, wie sie sich bei einer frühzeitigen Bestellung des Wahlvorstands ergeben können. Daraus wird ersichtlich, wie knapp die Zeit für den Wahlvorstand zur Einleitung und Durchführung der Betriebsratswahl ist, wenn er erst zum Zeitpunkt der gesetzlichen Mindestfrist vom Betriebsrat bestellt wird.

Ereignis bzw. Aufgabe des Wahlvorstands Letzter möglicher Termin Mögliche Termine bei frühzeitiger Bestellung des Wahlvorstands
Bestellung des Wahlvorstands (spätestens 10 Wochen vor Ablauf der Amtszeit des BR) Mi., 07.02.2018 Oktober 2017
Teilnahme an einer Schulung zur Betriebsratswahl ? Oktober / November 2017
Zuordnung der leitenden Angestellten (Unterrichtung des Sprecherausschusses spätestens zwei Wochen vor Einleitung der Wahl) Mo., 12.02.2018 Mi., 20.12.2017
Erlass des Wahlausschreibens (spätestens 6 Wochen vor dem ersten Tag der Stimmabgabe) Di., 27.02.2018 Mi., 31.01.2018
Auslage eines Abdrucks der Wahlordnung sowie der Wählerliste an geeigneter Stelle im Betrieb Di., 27.02.2018 Mi., 31.01.2018
Ablauf der Frist zur Einreichung von Einsprüchen gegen die Wählerliste (2 Wochen ab Erlass des Wahlausschreibens) Di., 13.03.2018 Mi., 14.02.20018
Ablauf der Frist zur Einreichung von Vorschlagslisten (2 Wochen ab Erlass des Wahlausschreibens) Di., 13.03.2018 Mi., 14.02.20018
Bekanntmachung der gültigen Vorschlagslisten (spätestens eine Woche vor dem ersten Tag der Stimmabgabe) Di., 03.04.2018 Mi., 28.02.2018
Entscheidungen über Einsprüche gegen die Wählerliste müssen den Beschwerdeführern schriftlich zugehen(spätestens am Tag vor der Wahl) Di., 10.04.2018 Fr., 23.02.2018
Wahltag – Stimmabgabe

(Soll spätestens eine Woche vor Ende der Amtszeit stattfinden)

Mi., 11.04.2018 Mi., 21.03.2018
  • Stimmauszählung
  • Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses
  • Fertigung der Wahlniederschrift
  • Benachrichtigung der Gewählten
Unverzüglich nach Abschluss der Stimmabgabe Unverzüglich nach Abschluss der Stimmabgabe
Eingang von Wahlablehnungen prüfen Fristablauf 3 Tage nach Zugang der Wahlbenachrichtigung Fristablauf 3 Tage nach Zugang der Wahlbenachrichtigung
Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses Unverzüglich nach Feststehen des endgültigen Wahlergebnisses Unverzüglich nach Feststehen des endgültigen Wahlergebnisses
Einladung der Gewählten zur konstituierenden Sitzung Mi., 18.04.2018 Zeitnah nach Feststehen des endgültigen Wahlergebnisses

2. Beispiel – Vereinfachtes Wahlverfahren

Die folgende Tabelle enthält ein Bespiel für einen Zeitplan einer Betriebsratswahl, die im vereinfachten Wahlverfahren durchgeführt wird. Dieses Beispiel geht ebenfalls vom Ende der Amtszeit des amtierenden Betriebsrats am 18.04.2018 und von einem Betrieb aus, in dem an fünf Tagen in der Woche gearbeitet wird (Montag bis Freitag).

In der zweiten Spalte der Tabelle sind die die letztmöglichen Termine angegeben, wenn alle gesetzlichen Fristen bis zum Ende ausgeschöpft werden. Die dritte Spalte gibt Termine an, wie sie sich bei einer frühzeitigen Bestellung des Wahlvorstands ergeben können.

Ereignis bzw. Aufgabe des Wahlvorstands Letzter möglicher Termin Mögliche Termine bei frühzeitiger Bestellung des Wahlvorstands
Bestellung des Wahlvorstands (spätestens 4 Wochen vor Ablauf der Amtszeit des BR) Mi., 21.03.2018 Oktober 2017
Teilnahme an einer Schulung zur Betriebsratswahl ? November / Dezember 2017
Zuordnung der leitenden Angestellten (Unterrichtung des Sprecherausschusses spätestens zwei Wochen vor Einleitung der Wahl) Unverzüglich nach Bestellung des Wahlvorstands Unverzüglich nach Bestellung des Wahlvorstands
Erlass des Wahlausschreibens (Es ist im Gesetz keine Frist dazu vorgesehen. Es sollte aber spätestens zwei Wochen vor der Wahlversammlung zur Wahl des Betriebsrats erlassen werden) Mi., 28.03.2018 Mo., 26.02.2018
Auslage eines Abdrucks der Wahlordnung sowie der Wählerliste an geeigneter Stelle im Betrieb Mi., 28.03.2018 Mo., 26.02.2018
Ablauf der Frist zur Einreichung von Einsprüchen gegen die Wählerliste (3 Tage ab Erlass des Wahlausschreibens) Ablauf eigentlich 31.03.2018, aber das ist ein Samstag. Da der nächste Werktag (Mo., 02.04.2018) ein Feiertag ist (Ostermontag) läuft die Frist ab am

Di., 03.04.2018

Do., 01.03.2018
Ablauf der Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen (eine Woche vor der Wahlversammlung zur Wahl des Betriebsrats) Di., 03.04.2018 Mo., 19.03.2018
Bekanntmachung der gültigen Wahlvorschläge (nach Ablauf der Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen) Di., 03.04.2018 Mo., 19.03.2018
Ablauf der Frist zur Stellung des Antrags auf nachträgliche schriftliche Stimmabgabe

(spätestens drei Tage vor der Wahlversammlung zur Wahl des Betriebsrats)

Ablauf eigentlich 07.04.2018, aber das ist ein Samstag. Der Antrag muss also spätestens am davorliegenden Werktag gestellt werden:

Fr., 06.04.2018

Fr., 23.03.2018
Entscheidungen über Einsprüche gegen die Wählerliste müssen den Beschwerdeführern schriftlich zugehen

(spätestens am Tag vor der Wahl)

Di., 10.04.2018 Mo., 26.03.2018
Wahlversammlung zur Wahl des Betriebsrats – Stimmabgabe

(Soll spätestens eine Woche vor Ende der Amtszeit stattfinden)

Mi., 11.04.2018 Di., 27.03.2018
  • Stimmauszählung
  • Ermittlung des vorläufigen Wahlergebnisses
  • Fertigung der Wahlniederschrift
  • Benachrichtigung der Gewählten
Unverzüglich nach Abschluss der Wahl (ggf. erst nachdem die Briefwahlunterlagen spätestens eingehen mussten) Unverzüglich nach Abschluss der Wahl (ggf. erst nachdem die Briefwahlunterlagen spätestens eingehen mussten)
Eingang von Wahlablehnungen prüfen Fristablauf 3 Tage nach Zugang der Wahlbenachrichtigung Fristablauf 3 Tage nach Zugang der Wahlbenachrichtigung
Bekanntmachung des endgültigen Wahlergebnisses Unverzüglich nach Feststehen des endgültigen Wahlergebnisses Unverzüglich nach Feststehen des endgültigen Wahlergebnisses
Einladung der Gewählten zur konstituierenden Sitzung Mi., 18.04.2018 Zeitnah nach Feststehen des endgültigen Wahlergebnisses

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: