Muster: Bekanntmachung eines neuen Termins zur öffentlichen Stimmauszählung - vereinfachtes Wahlverfahren
Muster: Bekanntmachung eines neuen Termins zur öffentlichen Stimmauszählung - vereinfachtes Wahlverfahren

Muster: Bekanntmachung eines neuen Termins zur öffentlichen Stimmauszählung - vereinfachtes Wahlverfahren

Muster für die Bekanntmachung eines neuen Termins zur öffentlichen Stimmauszählung im vereinfachten Wahlverfahren.

Aussteller:       Wahlvorstand
Stichworte:     Betriebsratswahl, nachträgliche schriftliche Stimmabgabe, Termin zur öffentlichen Stimmauszählung
Paragraphen:  § 35 Abs. 2 WO / § 36 Abs. 4 WO

 

 

Der Wahlvorstand

Bekanntmachung eines neuen Termins zur

öffentlichen Stimmauszählung

Beim Wahlvorstand wurde die nachträgliche schriftliche Stimmabgabe beantragt. Der im Wahlausschreiben benannte Termin zur öffentlichen Stimmauszählung muss daher verlegt werden.

 

Die öffentliche Stimmauszählung findet nunmehr statt:

            am_______________

            um_______________Uhr

            Ort_______________

 

____________________

Ort, Datum

 

_________________________________________________

Unterschrift des Vorsitzenden des Wahlvorstands

 

_________________________________________________

Unterschrift eines weiteren stimmberechtigten Mitglieds des Wahlvorstands


 

Seminare zur Betriebsratswahl

Schulungen für den Wahlvorstand

Im Jahr 2018 finden von März bis Mai die nächsten regelmäßigen Betriebriebsratswahlen statt. Legen Sie mit unseren Schulungen rechtzeitig den Grundstein für eine erfolgreiche Betriebsratswahl!

Hier finden Sie eine Übersicht zu unseren Schulungen zur Betriebsratswahl.

Wir bieten Schulungen zur Betriebsratswahl in den folgenden Städten an:

Gratis eBook "Betriebsratswahl"

Sichern Sie sich unser kostenloses eBook zur Betriebsratswahl!

Hier geht es zum Download...

You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.