Muster: Mitteilung an Arbeitgeber wegen Hinzuziehung eines Beraters bei einer Betriebsänderung

Muster für ein Schreiben, mit dem der Betriebsrat den Arbeitgeber darüber informiert, dass er gemäß § 111 Satz 2 BetrVG einen Berater zu seiner Unterstützung im Zusammenhang mit einer Betriebsänderung hinzuzieht.

Bitte beachten: Die Hinzuziehung eines Beraters nach § 111 Satz 2 BetrVG setzt voraus, dass in dem Unternehmen (nicht im Betrieb!) mehr als 300 Arbeitnehmer beschäftigt werden.

Absender:       Betriebsrat
Empfänger:     Arbeitgeber
Stichworte:      Betriebsänderung, Berater
Paragraphen:  § 111 Satz 2 BetrVG

Anzeige: Betriebsrat für Aufsteiger: Das wichtigste Betriebsrat-Wissen

Der Betriebsrat der Firma …

An die

Geschäftsleitung

Im Hause

Ort, Datum

Betr.: Hinzuziehung eines Beraters gemäß § 111 Abs. 1 Satz BetrVG

Sehr geehrte Damen und Herren,

kürzlich haben Sie uns Ihre Pläne zur Umstrukturierung des Betriebs präsentiert.

Bei den von Ihnen beabsichtigten Maßnahmen handelt es sich um eine Betriebsänderung im Sinne des § 111 BetrVG. Da in unserem Unternehmen mehr als 300 Arbeitnehmer beschäftigt sind, hat der Betriebsrat gemäß § 111 Satz 2 BetrVG das Recht, einen Berater zu seiner Unterstützung hinzuzuziehen.

Der Betriebsrat hat in seiner Sitzung am … den Beschluss gefasst, den Wirtschaftsprüfer … zu seiner Unterstützung hinzuzuziehen. Der Betriebsrat hält die Hinzuziehung eines Wirtschaftsprüfers vor erforderlich, da er nicht über die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse verfügt, um seine im Zusammenhang mit der Betriebsänderung stehenden Beteiligungsrechte wirksam wahrzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

_________________________

(Betriebsratsvorsitzende/r)

​Gratis eBook

„Rechte & Pflichten der Betriebsratsmitglieder“

von Dr. jur. Henning Kluge

​Erhalte kostenlos unser eBook „Rechte & Pflichten der Betriebsratsmitglieder“ als Dankeschön, wenn Du unseren Newsletter abonnierst.

Wir behandeln Deine E-Mail streng vertraulich und geben ​sie nicht an Dritte weiter!