2. Freistellung fällig?

armesau:D

Erfahrenes Mitglied
#1
Hallo Zusammen, wir sind ein 11er Gremium und mit 540 MA hatten wir bis dato 2 Freistellungen gehabt. Jetzt mit der aktuelle Situation sind wir auf 480 MA runter gekommen (von Leiharbeiter getrennt bzw. keine Verträge verlängert / erneuert etc.). Nun sagt der Personaler, dass wir eine Freistellung zuviel haben und es kann nicht sein. Darf er jetzt von uns sowas verlangen? Müssen wir plötzlich eine Freistellung "zurücksetzen"? Ich habe nichts fundiertes gefunden, aber wenn ich mich nicht irre geht es nicht so einfach... Kann mich bitte jemand helfen? Vielen Dank
 

RA_Manthey

Administrator
Mitarbeiter
#2
Hallo!

Entscheidend ist in erster Linie, ob sich die Anzahl der in der regel beschäftigten Arbeitnehmer dauerhaft oder nur vorübergehend verringert hat.

Sollte die Anzahl der in der regel beschäftgiten Arbeitnehmer dauerhaft unter 500 gesunken sein, ist die Zahl der freigestellten Mitglieder tatsächlich zu senken. Anderes kann gelten, wenn sich die Aufgaben des BR nicht entsprechend verringert haben. Im Fitting sind hierzu unter § 38 Rn. 15 - 17 BetrVG (29. Auflage 2018) weitere Informationen zu finden.
 

armesau:D

Erfahrenes Mitglied
#3
Hallo!

Entscheidend ist in erster Linie, ob sich die Anzahl der in der regel beschäftigten Arbeitnehmer dauerhaft oder nur vorübergehend verringert hat.

Sollte die Anzahl der in der regel beschäftgiten Arbeitnehmer dauerhaft unter 500 gesunken sein, ist die Zahl der freigestellten Mitglieder tatsächlich zu senken. Anderes kann gelten, wenn sich die Aufgaben des BR nicht entsprechend verringert haben. Im Fitting sind hierzu unter § 38 Rn. 15 - 17 BetrVG (29. Auflage 2018) weitere Informationen zu finden.
Vielen Dank Herr Manthey