Deframierung durch den BRV

Dodo

Mitglied
#1
Hallo,

wir haben einen vorsitzenden der sich nicht an rechte hält. Der zusagen macht die so nicht gegen. Sobald ich ihn mit gesetzen zu donner - versucht er mich zu provozieren. Er versucht mich mit seinem halbwissen mund tot zu machen. Auch Anträge o anfragen ignoriert er oder macht sich lustig darüber.

Zur Vergangenheit: schon von anfang an habe ich den herrn durchschaut, dass er dinge unter den tisch kehrt. Der betriebsrat schweigt ganz still und meckern warum ich überhaupt etwas sage. Das läuft schon 1 jahr so mies.

Ich habe genug material ihn u seine Truppe oder den gesamten betriebsrat auflösen zulassen. Natürlich sehe ich das auch kritisch wenn wir keinen BR haben und dies passt dem AG sehr. Jetzt habe ich mich auf die belegschaft konzentriert und versuche druck auf den BR zu machen- dies hat auch funktioniert. Sie sind noch aggressiver geworden und machen extrem viele Fehler.

Mir gehts darum, kann ich vereinzelt personen aus dem BR vom amt entheben?

Mfg
 

armesau:D

Erfahrenes Mitglied
#2
Hi Dodo, du hast aber einen, sagen wir so.., nicht ausgelassenen Arbeitstag... Es tut mir Leid...
Nun, Betriebsräte kann man natürlich des Amtes entheben, allerdings nur wegen "grober Pflichtverletzung".
Es ist sehr gut dass du Beweismaterial sammelst, weil nur so hast du Chansen, etwas zu erreichen.
Wenn du das irgendwie beweisen kannst, dann solltest du erst zu deine Gewerkschaft melden, um rechtlich auf der sichere Seite zu sein.
Und ein gut gemeinte Rat: du sagst du hast die Unterstützung der Belegschaft. Pass nur auf, was du von den Leuten verlangst, manchmal steht man am Ende so ziemlich alleine da, weil niemand etwas vorm Gericht aussagen will...
Und nimmt dir eine Minute Zeit zum überlegen, ob dir dieser Kampf eigentlich persönlich was bringt... nicht nur aus Rachegefühle kämpfen, nur wenn es sich lohnt.
Ich wünsche dir trotzdem eine unproblematische Lösung wenn es geht.... ;)

PS: und wenn der BR aufgelöst wird, von was auch immer, bleibt das Unternehmen nicht ohne, es werden neu Wahlen organisiert...