Ersatzmitglieder des Wahlvorstandes

#1
Müssen sich die Ersatzmitglieder des Wahlvorstandes von Anfang an gegenüber der Geschäftsführung „outen“? Oder reicht eine Mitteilung im Falles des Nachrückens?

Hintergrund ist natürlich um das Thema Kündigungsschutz... Diesen genießen die Ersatzmitglieder ja nicht!
 

Rm Baer

Erfahrenes Mitglied
#2
Moin
ich finde im Gesetz nichts darüber das dem AG die Zusammensetzung des Wahlvorstandes gemeldet werden muss. Also auch nicht die Ersatzmitglieder. Es steht überall nur, das der BR (GBR, KBR Gewerkschaft...) den Wahlvorstand zu bestellen hat.

Mit dem Kündigungsschutz liegst du richtig. Ein Ersatzmitglied erhält nur den besonderen Kündigungsschutz wenn es einberufen wurde weil ein orentliches Wahlmitglied fehlt.
Gruß