Lohnfortzahlung bei freigestellten Betriebsratsmitglied im Schichtdienst

#1
Das ein freigestelltes Betriebsratsmitglied sein normales Gehalt bekommt, leuchtet ein.
Wie verhält es sich aber wenn man im Schichtdienst arbeitet.
Bereitschaftsdienst am Wochenende und Nachtschichtzulagen fallen ja weg. Man würde sich also gegenüber den Kollegen und seinem bisherigen Einkommen schlechter stellen ?
 

RA_Manthey

Administrator
Mitarbeiter
#2
Hallo!

Das BR-Mitglied darf durch die Tätigkeit im BR, auch als freigestelltes Mitglied, nicht benachteiligt werden. Alle Zuschläge etc., die ohne Freistellung anfallen würden, sind dem BR Mitglied auch bei Freistellung weiter zu zahlen. Allerdings werden die Zuschläge steuerlich anders behandelt, da z. B. Bereitschaftsdienst oder Nachtschicht nicht tatsächlich geleistet werden.