Mitarbeiterfoto Dienstausweis

#1
Hallo, wie ist die Meinung ggf. Gesetzgebung bzgl. Mitarbeiterfoto auf Dienstausweisen. Was muss drauf, was darf drauf? Im Sinne der DSGVO und der Nützlichkeit könnte ich mir den Firmennamen und das Foto alleine als ausreichend ansehen. Kein Name, keine Personalnummer oder ähnlichem. Wie ist das geregelt oder wie handhabt Ihr das? Danke
 

Rm Baer

Erfahrenes Mitglied
#2
Hallo Häger,
es kommt immer auf den Betrieb an. Und auch ob der Ausweis öffentlich getragen werden muss.
Ist der öffentlich zu sehen muss der AG die Daten auf ein Minimum reduzieren. Ist er in deiner Tasche und nur beim Pförtner vorzulegen könnne mehr Daten vorhanden sein. Aber es kommt darauf an in welchen Bereichen ihr arbeitet. In einem Hochsicherheitsbereich können andere Daten verarbeitet werden als bei der Verkäuferin an der Kasse. In dem Dienstausweis der nicht öffentlich ist steht Name und Adresse und Abteilung. Beim Namensschild gibt es schon Klagen das es nicht zulässig ist. Da könnte auch einen Nummer ausreichen. Wie auch schon bei der Polizei.
Die wichtigen Begriffe sind Datenminimierung und Zweckbindung.
Gruß