Rechte Ersatzmitglieder

#1
Hallo zusammen,

unsere zwei BR Vorsitzenden habe beschlossen, den Ersatzmitgliedern ihren Zugang zum BR Büro zu entziehen. Damit kommen wir nur noch rein, wenn ein ordentliches Mitglied anwesend ist. Was in einem 3 Schichtsystem ziemlich schwierig ist.
Zudem hat man alle Ersatzmitglieder aus dem BR Verteiler entfernt, mit der Begründung, Datenschutz, vertrauliche Themen.
Das BR Laufwerk ist auch für uns nicht mehr zugänglich.

Ist das alle so rechtens? Was kann/sollte/muss man dagegen tun?

Gruß Ginelli
 
Zuletzt bearbeitet:

armesau:D

Erfahrenes Mitglied
#2
Ich kenne dein Status nicht, wir handhaben das Thema so: die erste zwei Ersatzmitglieder, die bei ein 11er Gremium fast immer benötigt werden und dabei sind, werden auch genauso wie die ordentliche Mitglieder behandelt. Haben die gleiche Rechte. Die noch nicht "aktive" Ersatzmitglieder bei uns, haben auch bisher nie etwas selbständig machen müssten oder wollten. Die wenden sich -wenn sie was wollen- zu uns... Meiner Meinung nach, haben alle BR das Recht auf jegliche Information im BR, weil sie auch Geheimhaltungspflicht haben. Die, die nie in eine Sitzung dabei waren, sind natürlich auch nicht geschult, dem entsprechend es ist nicht verkehrt wenn sie Informationen brauchen, sich zu den "aktiven" ordentlichen BR Mitgliedern wenden.
 

Rm Baer

Erfahrenes Mitglied
#3
Es ist schon so wie armesau es angedeutet hat. In § 34 (3) steht: Die mitglieder des Betriebsrats haben das Recht, die Unterlagen des Betriebsrats und seiner Ausschüsse jederzeit einzusehen.
Damit sind nicht die Ersatzmitglieder gemeint. Die haben erst das Recht, wenn sie nachrücken weil ein BR Mitglied verhindert ist. Dann haben sie als BR Mitglied auch das Recht alles einzusehen. Das gilt aber nicht nur für den Zeitraum der Sitzung, sondern für die ganze Zeit bis das ordentliche BR Mitglied wieder Im Unternehmen ist. Also bei 3 Wochen Urlaub auch drei Wochen Nachrücker.
Bei einem großen Gremium finde ich auch, das die ersten beiden Nachrücker über alles der BR Arbeit informiert sein sollten. Deshalb kann man auch Schulungen für die ersten Nachrücker durchbekommen
Gruß