Schulungen für Betriebsratsmitglieder

Sittingbull

Erfahrenes Mitglied
#1
Hallo,
habe mal wieder eine Frage:
wir haben unseren Schulungsplan für 2019 abgegeben.
Alle Schulungen die außerhalb sind wurden gestrichen und Schulungen im Raum Frankfurt beim gleichen Anbieter genehmigt. Nach meinem Dafürhalten ist hier der AG im Recht. Er kann zwar die Schulung grundsätzlich (wenn sie notwendig ist) nicht verbieten, kann aber auf eine Schulung verweisen die hier 8FFM) in der Nähe ist. Liege ich da richtig?
und was bedeutet Nähe: Ich hätte eine Schulung in Mannheim. Das sind ca. 130 km von mir zuhause. Muss ich jeden Tag hin und zurück 260 km fahren oder habe ich ein Recht darauf dort zu übernachten. Wohlgemerkt, die Fahrt geht über die A5, eine der meistbefahrenen Autobahnen in Deutschland.
Hier wäre ich für einen Rat dankbar.
Gruß
Sittingbull
 

Rm Baer

Erfahrenes Mitglied
#2
Hallo Sittingbull,
ich bin verwundert das ihr einen Schulungsplan abgeben müsst. Ich hoffe ihr bekommt auch weitere, nicht geplante Schulungen genehmigt, soweit sie nötig sind. Aber das ist ein anderes Thema und wenn beider Seiten damit zufrieden sind ist ja alles in Ordnung.
Ja, dein AG kann verlangen das der BR die Kosten für Schulungen so niedrig wie möglich hält. Wenn die Schulungen in ähnlichem Zeitraum und qualitativ gleichwertig stattfinden ist das zulässig. Das müsst ihr selber beurteilen. Wenn die Schulung vom gleichen Anbieter kommen ist das wohl kaum zu beanstsanden.
Er kann auch verlangen das das BR Mitglied jeden Tag fährt. Hier ist nur zu beachten, das die Fahrzeit dann Arbeitszeit ist und du nicht über 10 Stunden Arbeitszeit kommst.
Da solltet ihr genau rechnen wieviel Pausen im Seminar gemacht werden und ob dann die Fahrzeit ausreicht. (aus meiner Erfahrung werden viele Pausen gemacht). Er könnte euch auch mit der Bahn / Bus schicken. Das fällt dann nicht unter der Arbeitszeit.
Versuche ihn doch zu überzeugen. Bei 7- 8 Stunden Lehrgang und ca.3 Stunden Fahrt wird das eng.
Seminar ist anstrengend- weitere Konzentration bei der Fahrt auf der vielbefahrende A5 - ständigen Staus- gleich hohe Gefahr selber zu verunfallen und dadurch Ausfall der Arbeitskraft.
Gruß
 

Sittingbull

Erfahrenes Mitglied
#3
Guten Morgen,
recht vielen Dank für die Informative Antwort.
Den groben Schulungsplan haben wir zur Budgetplanung abgegeben. natürlich haben wir uns die Möglichkeit offen gehalten, die eine oder andere Schulung noch zu besuchen Hier ging es nur um das Rahmenbudget für den BR.